FW-OB: Innenstadt: Brand im Mehrfamilienhaus

0
92

Oberhausen (ots) –

Um 17.30 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Oberhausener Innenstadt auf der Elsässer Straße informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem 4. Obergeschoss. Über eine Drehleiter konnte der Brand jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Kind wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Noch während der laufenden Arbeiten wurde mitgeteilt, dass es dem Kind gut geht. Die Einsatzkräfte kontrollierten nach den Löscharbeiten im 4. Obergeschoss vorsorglich die darüber liegenden Stockwerke. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz mit überörtlicher Unterstützung der Feuerwehren aus Essen und Duisburg. Neun Personen wurden von Notfallseelsorgern betreut. Verletzte gab es nicht. Das Haus wurde von der Strom- und Wasserversorgung getrennt, die Anwohnerinnen und Anwohner benötigten keine Unterstützung bei der Unterbringung. Die Kriminalpolizei nahm im Anschluss an die Löscharbeiten die Ermittlungen auf. Der Einsatz der Feuerwehr war um 19:45 Uhr beendet.

Pressestelle der Stadt Oberhausen: Uwe Spee
Einsatzleiter: Michael Sommer

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oberhausen
Telefon: 0208 8585-1
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots