FW-PL: Mehrere wetterbedingte Einsätze im Stadtgebiet

0
102

Plettenberg (ots) –

Nachdem im Verlauf des gestrigen Tages eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes veröffentlich wurde, verlief der Tag in Plettenberg noch relativ ruhig. In dem Abend- und Nachtstunden bis zum heutigen Vormittag ergaben sich dann einige Einsatzstellen für die Feuerwehr, die zum Teil recht zeitaufwändig waren. Nachfolgend möchten wir diese hier aufzählen:

– Lehmweg: drohende Überflutung der Straße. – Bruchweg: Wasser im
Keller – Posensche Straße: drohende Überflutung einer Firma –
Oestertalstraße/Baddinghagener Weg: Straße überflutet – In der
Endert: Wassereinbruch in Firma – Gansmecker Weg: Baum auf Fahrbahn –
Im Wieden: Wasser im Keller – Am Vollesberge: Wasserrohr verstopft.
Droht Wasser in Gebäude zu laufen – Schmiedeweg: Wasserrohr
verstopft. Droht Wasser in Gebäude zu laufen

Hervorheben möchten wir zwei Einsatzstellen. Im Bereich Posensche Straße errichtete die Feuerwehr einen ca. 40m langen Sandsackwall und konnte somit die Flutung einer Firma verhindern. In Himmelmert musste ebenfalls ein Sandsackwall errichtet werden, zusätzlich kamen hier Tauchpumpen zum Einsatz um eingedrungenes Wasser aus einer Firma zu befördern. Im Einsatz waren die Feuerwache und die Löschzüge 1 und 2 (Stadtmitte und Landemert sowie Holthausen und Oestertal).

Ein Hinweis für alle Bürger: Bitte begeben Sie sich bei Hochwasser nicht selbst in Gefahr und passen Sie auf sich auf.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Lars Pietrowski
Pressestelle
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/ 923-497
Fax: 02391/ 923-455
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots