FW-PL: Tödlicher Verkehrsunfall auf B236 zwischen Pasel und Rönkhausen

0
37

Plettenberg (ots) –

Am Sonntagvormittag (9.10.22) wurden die Einheiten Wache, Eiringhausen und Ohle gegen 10:35 Uhr zu einem TH1-Verkehrsunfall eingeklemmte Person alarmiert.
Der Unfall ereignete sich zwischen den Ortsteilen Plettenberg-Pasel und Finnentrop-Rönkhausen, unmittelbar vor der Olper Kreisgrenze. Bereits auf der Anfahrt wurde dem Einsatzleiter durch die Leitstelle mitgeteilt, dass es sich vermutlich um einen sehr schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad handle. Weil sich der Plettenberger Notarzt aber noch am Attendorner Krankenhaus -aufgrund eines vorherigen Einsatzes- befand, entschied man sich zusätzlich zu diesem, direkt einen Rettungshubschrauber zu alarmieren.
Beim Eintreffen von HLF, DLK, sowie der beiden Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache, bot sich den Einsatzkräften ein massives Trümmerfeld über mehr als 100 Metern auf der gesamten Breite der Bundesstraße. Augenscheinlich kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad.
Polizei und Rettungskräfte fanden den Motorradfahrer leblos auf der Straße vor, begannen direkt mit der Reanimation und der notfallmedizinischen Versorgung.
Über eine Stunde kämpften die Einsatzkräfte um das Leben des Motorradfahrers, er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

In dem verunfallten Pkw befanden sich ingesamt 3 Insassen, diese standen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits außerhalb ihres Fahrzeuges. Vor Ort wurden die Insassen behandelt und mit zwei nachgeforderten Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf die Unterstützung des Rettungsdienstes, die Absicherung der Einsatzstelle sowie die Absicherung der RTH Landung. Im weiteren Verlauf unterstütze die Drehleiter bei der Unfallaufnahme der Polizei Dortmund.

Für die Unfallaufnahme der Polizei wurde ein spezielles Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Dortmund angefordert.
Während der Unfallaufnahme, der Bergung der Unfallfahrzeuge und einer speziellen Reinigung der komplett kontaminierten Fahrbahn, musste die B236 in dem Bereich bis 18 Uhr gesperrt bleiben.

Zum Unfallhergang und zum entstanden Schaden kann die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Lisa Vedder
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/923-497
Fax: 02391/923-455
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots