FW Wachtberg: Schwerer Verkehrsunfall in Wachtberg-Adendorf

0
152

Wachtberg (ots) –

Am frühen Nachmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L123 zwischen Meckenheim und Wachtberg-Adendorf. Ein aus Meckenheim kommender PKW geriet in die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegen kommenden Linienbus zusammen. Dabei kam der PKW erst nach ca. 200 Meter zum Stehen.

Durch den Unfall wurden die Fahrerin des PKW und der Busfahrer leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Dabei musste der Busfahrer von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Bus befreit werden. Der Bus befand sich glücklicherweise auf einer Leerfahrt, so dass keine Fahrgäste in dem Bus waren.

Nachdem die verletzten Personen abtransportiert waren, begann die Polizei mit der Unfallaufnahme. Die Freiwillige Feuerwehr Wachtberg unterstützte mit der Absicherung der Einsatzstelle und dem Abstreuen von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt waren, halfen die Einsatzkräfte bei der Beseitgung von Unfalltrümmern und der Reinigung der Straße. Nach ca. 4 Stunden war der Einsatz beendet.

Während des Einsatzes war die L123 zwischen Meckenheim und Wachtberg-Adendorf voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Wachtberg
Michael Ruck, Pressesprecher
Mobil: 0151 17223919
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-wachtberg.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Wachtberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots