FW-WAF: 4 Personen über Drehleiter gerettet

0
124

Ahlen (ots) –

Ahlen, 13. Juni 2024 – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Feuerwehr Ahlen um 0:36 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Schützenstraße gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte machten sich vier Personen im ersten Obergeschoss bemerkbar, die aufgrund der starken Rauchentwicklung über die Drehleiter gerettet wurden. Im Anschluss wurden diese Personen vom Rettungsdienst versorgt.
Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte ein Bewohner des Hauses eine Person aus der Erdgeschosswohnung retten. Auch diese Person wurde anschließend vom Rettungsdienst medizinisch betreut.
Das Feuer war in der Erdgeschosswohnung ausgebrochen. Die Feuerwehr verschaffte sich schnell Zutritt zur Brandwohnung und begann unverzüglich mit den Löscharbeiten. Dank des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Im Anschluss wurde das Wohnhaus maschinell entraucht, um die Rauchbelastung zu minimieren.
Insgesamt wurden vier Personen vorsorglich ins Krankenhaus nach Ahlen transportiert. Die Erdgeschosswohnung ist nach dem Brand jedoch nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr Ahlen war mit der hauptamtlichen Wache sowie dem Löschzug Hauptwache und insgesamt ca. 40 Einsatzkräften vor Ort.
Die Polizei hat die Erdgeschosswohnung beschlagnahmt, um die Brandursache zu ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ahlen
Telefon: 02382-9500
E-Mail: [email protected]
https://www.feuerwehr-ahlen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ahlen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots