FW Xanten: Mehrere Brandeinsätze am Wochenende

0
183

Xanten (ots) –

Zwischen Freitag und Sonntag wurde die Feuerwehr Xanten zu insgesamt fünf Einsätzen alarmiert.
Die erste Alarmierung erfolgte am Freitag gegen 17:42 Uhr für die Einheiten aus Xanten-Mitte und Wardt. Im Bereich der Mörmterer Straße brannte der Grünsteifen auf einer Fläche von ca. 0,5m². Dieser konnte zügig mit einem C-Rohr abgelöscht werden.
Am selben Abend gegen 20:48 Uhr wurde erneut die Einheit Xanten-Mitte, zusammen mit der Einheit Lüttingen, zu einem Zimmerbrand zur Josef-Hehl-Straße alarmiert. Beim Eintreffen brannten mehrere Mülltonnen sowie eine Hecke in unmittelbarer Nähe zum Wohngebäude. Durch den schnellen Einsatz eines C-Rohres, durch einen Trupp unter Atemschutz, konnte ein Übergreifen des Brandes verhindert werden.
Am Samstagmorgen gegen 09:50 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage einer Gesamtschule an der Heinrich-Lensing-Straße aus. Durch die Kräfte der Einheit Xanten-Mitte konnte, nach umfangreicher Kontrolle, kein Brandereignis festgestellt werden.
Eine brennende Mikrowelle auf der Straße „Wilskamp“ rief erneut die Feuerwehr auf den Plan. Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte die Mikrowelle ins Freie gebracht und abgelöscht werden. Anschließend wurde das Wohnhaus maschinell belüftet. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren abermals die Einheiten aus Xanten-Mitte und Lüttingen.
Gegen 14:28 Uhr verunreinigte ein PKW die Fahrbahn und den Radweg im Bereich der Kalkarer Straße, im Ortsteil Marienbaum. Durch die Einsatzkräfte aus Xanten-Nord wurde die Gefahrenstelle beseitigt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: [email protected]
https://feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots