Grüner Strom aus Sachsen: Europas größter Solarpark wurde eröffnet

0
163

Hamburg/Leipzig (ots) –

– Energiepark Witznitz bei Leipzig liefert Solarstrom für Industrie und Haushalte
– Mehr als eine Million Solarmodule mit einer Leistung von 605 Megawatt
– 160 Hektar Ausgleichsflächen für Natur- und Umweltschutz

Mit einer symbolischen Inbetriebnahme ist der Energiepark Witznitz von SIGNAL IDUNA, HANSAINVEST Real Assets und MoveOn Energy jetzt offiziell eröffnet worden. Der Energiepark Witznitz am Hainer See bei Leipzig ist der größte zusammenhängende Solarpark Europas. Er erstreckt sich auf 500 Hektar, das entspricht einer Fläche von rund 700 Fußballfeldern. Unter den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ist auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer beim Festakt gewesen. Er würdigte die Bedeutung des Projekts für die gesamte Region und für die europäische Energiewende: „Es ist der größte Solarpark Deutschland, der hier in Mitteldeutschland entsteht. Wir machen die Transformation, weg von der Braunkohle, hin zu den erneuerbaren Energien. Mit Signal Iduna, einem wirklich starken Partner, gelingen solche Investitionen. Wir wollen Industrieland bleiben und dafür brauchen wir die erneuerbaren Energien.“

„Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kapitalanlagen und fest in unserer Strategie verankert. Mit der Investition in dieses Leuchtturmprojekt der Energiewende werden wir unserer Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft gerecht und geben einen wichtigen Impuls für die Belebung der Region“, sagt Martin Berger, Finanzvorstand der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Zügiger Projektabschluss trotz widriger Umstände

„Der Energiepark Witznitz stellt einen zentralen Bestandteil in unserem Portfolio dar. Wir sind stolz auf die Fertigstellung und freuen uns, einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten zu können“, ergänzt Christoph Lüken, Geschäftsführer der HANSAINVEST Real Assets, der Finanztochter der SIGNAL IDUNA. MoveOn Energy, der Entwickler, Generalunternehmer und Betreiber des Solarparks, hat gemeinsam mit Partnern rund 1,1 Millionen Solarmodule installiert. Die Solarmodule haben eine Gesamtleistung von 605 Megawatt. Das reicht aus, um den durchschnittlichen Jahresbedarf von 200.000 Vier-Personen-Haushalten zu decken. Pro Jahr können so Emissionen von mehr als 250.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

Die erzeugte Energie der Solarmodule wird über ein eigens errichtetes 380 kV Umspannwerk direkt in die Höchstspannungsleitung der 50 Hertz am Standort Witznitz eingespeist. „In Zeiten der Zinswende und weltweit stark schwankender Energiepreise beweist der erfolgreiche und termingerechte Netzanschluss, dass wichtige Zukunftsprojekte in dieser Größenordnung zügig umgesetzt werden können. Die Zusammenarbeit von den Behörden vor Ort über die technischen Dienstleister bis hin zu den Investoren war hervorragend“, sagt Steffen Montag, Geschäftsführer von MoveOn Energy.

Neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen

Gleichzeitig ist der Energiepark Witznitz Teil einer großflächigen Renaturierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Witznitz II, für die weitere 160 Hektar Ausgleichsflächen ökologisch umgestaltet wurden. Entlang der Zaunanlagen wurden Hecken gepflanzt, um das Gebiet möglichst naturnah zu gestalten. Zudem sollen 13 Kilometer lange Wander- Rad- und Reitwege den Tourismus in der Region fördern.

Über die SIGNAL IDUNA Gruppe

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 115 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 6,65 Milliarden Euro mit Assets under Management von 103 Milliarden Euro. Etwa 11.000 Beschäftigte sind für die SIGNAL IDUNA Gruppe tätig.

Mehr Informationen unter: www.signal-iduna.de

Über HANSAINVEST Real Assets

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH steht für langjährige Erfahrung sowie nachhaltige Investitionen im Immobilien- und Infrastruktursektor. Insgesamt betreuen mehr als 120 Mitarbeiter Vermögenswerte von über 8 Mrd. Euro.

Im Immobilienbereich managen die international aufgestellten Experten Büro-, Einzelhandels-, Hotel-, Logistik- sowie Wohnimmobilien in 18 Ländern. Neben dem Portfolio Management werden sowohl die Bereiche An- und Verkauf als auch das Asset Management sowie die Projektentwicklung abgedeckt.

Im Bereich Infrastruktur wird das internationale Portfolio an Infrastrukturinvestments mit einem Volumen von mehr als 1,8 Mrd. Euro gemanagt. Weitere Leistungen umfassen die Akquisition der Assets sowie das laufende Portfolio Management.

Mehr Informationen unter: www.hansainvest-real.de

Über Moveon Energy

Die Moveon Energy mit Sitz in der Gemeinde Neukieritzsch südlich von Leipzig entwickelt, plant und realisiert Energieprojekte in Deutschland. Sie deckt hierfür das Leistungsspektrum entlang der gesamten Wertschöpfungskette, angefangen von der Standortsicherung und Akquisition der Flächen über die Schaffung von Baurecht bis zur Realisierung und schließlich der Inbetriebnahme von Energieprojekten ab. Nach der Inbetriebnahme übernimmt die Moveon Energy die Betriebsführung der errichteten Energieproduktionsstandorte.

Ein Team aus erfahrenen Projektentwicklern und versierten Ingenieuren für die Planung und den Bau stellt die Realisierung sicher.

Die Moveon Energy hat sich zum Ziel gemacht, umweltfreundliche Energie nachhaltig zu erzeugen und damit den Klimaschutz und die Energieversorgung in Einklang zu bringen. Sie versteht sich darin als verlässlicher Partner für Grundstückseigentümer, Investoren, Kommunen und Stromnutzer.

Mehr Informationen unter: www.moveon-energy.de

Pressekontakt:
Pressestelle
Edzard Bennmann
Tel.: (0231) 1 35 35 39
mobil: 0172 – 260 24 33
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: SIGNAL IDUNA Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots