HZA-BI: Illegale Beschäftigung auf Großbaustelle in Herford aufgedeckt Bielefelder Zoll nimmt Ermittlungen gegen Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf

0
291

Bielefeld (ots) –

Auf einer Großbaustelle in Herford stellte der Bielefelder Zoll 13 illegal beschäftige Bauarbeiter fest, die ohne die erforderlichen Aufenthaltsgenehmigungen angetroffen wurden.

Am vergangenen Montag (16.01.2023) führten Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Herford des Hauptzollamtes Bielefeld auf verschiedenen Baustellen im Kreis Herford bei 122 Arbeitnehmern Personenüberprüfungen durch.

Die aus dem südosteuropäischen Raum stammenden Bauarbeiter wurden von Ihren Arbeitgebern ohne die benötigten Genehmigungen in Herford eingesetzt.

Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen jeden dieser angetroffenen Arbeitnehmer wurden in Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde der Stadt Herford aufgenommen.

Gegen die im EU-Ausland ansässigen Arbeitgeber wurden ebenfalls die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Bielefeld
Ralf Wagenfeld
Telefon: (0521) 3047-1095
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots