HZA-K: Das Hauptzollamt Köln zieht für 2023 Bilanz / Einladung zur Jahrespressekonferenz

0
378

Köln (ots) –

Das Hauptzollamt Köln lädt zu seiner Jahrespressekonferenz am 27.06.2024 um 11:00 Uhr ein. Veranstaltungsort wird das Hauptzollamtsgebäude im Grünen Weg 1b, 50825 Köln sein. Der Zugang zum Veranstaltungsraum erfolgt über den Hauseingang Grüner Weg 1c.

Neben dem seit Anfang Mai neuen Leiter des Hauptzollamts Köln, Herrn Frank Denner, der sich und seinen bisherigen Werdegang beim Zoll gerne persönlich auch vorstellen möchte, werden auch die Leitungen der Sachgebiete Kontrollen, der Finanzkontrolle Schwarzarbeit sowie des Zollamts Flughafen Köln-Bonn vor Ort sein.

Nach der Vorstellung der Jahresbilanz 2023, stehen alle Teilnehmenden für Gespräche, Bildaufnahmen und Interviews zur Verfügung.

Neben zahlreichen Asservaten aus den Bereichen Produktfälschungen und Produktsicherheit, wird ein Ermittlungsbeamter der Finanzkontrolle Schwarzarbeit ein über mehrere Jahre andauerndes komplexes Ermittlungsverfahren und die vor wenigen Wochen gesprochenen Urteile mit langjährigen Haftstrafen darstellen.

Zudem werden vor Ort außergewöhnliche Drogenverstecke wie z.B. Kokain in einem Pferdesattel, Amphetamin in einem Waschbecken oder Ecstasy Tabletten in Kinderspielzeug präsentiert. Diese wurden in Paketsendungen am Flughafen Köln-Bonn sichergestellt.

Für die Planungen wird um eine kurze Anmeldung bei der Pressestelle des Hauptzollamts Köln ([email protected]) gebeten.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Köln
Pressesprecher
Jens Ahland
Telefon: 0221-9413-1008
Mobil: 0151-11174537
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots