Netto feiert 250.000 Too Good To Go-Tüten

0
96

Stavenhagen (ots) –

Netto Deutschland und die App ‚Too Good To Go‘ feiern einen weiteren Meilenstein: Seit Beginn der Kooperation Ende 2020 wurden mehr als 250.000 Tüten mit überschüssigen Lebensmitteln in den Netto-Märkten gerettet.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Kooperation gegen Lebensmittelverschwendung so erfolgreich ist,“ sagt Netto-Marketingleiter Timo Schroedel. „Durchschnittlich geben wir aktuell 11.000 Tüten im Monat ab.“

‚Too Good To Go‘ Geschäftsführer Wolfgang Hennen ergänzt: „Wir sind sehr stolz, so viele Netto-Kundinnen und Kunden von unserem Konzept begeistern zu können und auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Rettung von Lebensmitteln zu leisten.“

Ende 2020 wurde die Zusammenarbeit zunächst in Berlin getestet, im März 2021 dann im gesamten Verbreitungsgebiet von Netto ausgerollt. Jeden Abend werden in der ‚Too Good To Go‘-App Tüten zum Preis von 3,90 Euro mit Lebensmitteln aus dem Netto-Sortiment angeboten. In diesen befinden sich täglich variierende, übrig gebliebene Lebensmittel aus allen Bereichen des Marktes wie Molkereiprodukte, Wurstwaren oder Obst und Gemüse. Die Tüte wird über die kostenlose ‚Too Good To Go‘-App reserviert und bezahlt und kann dann in dem jeweiligen Markt abgeholt werden.

Mehr als 80 Prozent der 343 Netto-Märkte arbeiten regional außerdem mit verschiedenen Organisationen wie beispielsweise den Tafeln zusammen. Diese Kooperationen sind ebenfalls wichtige Bausteine im Einsatz gegen die Verschwendung von wertvollen Ressourcen.

Mehr unter www.netto.de.

Über Netto

Netto betreibt in Deutschland 343 Märkte in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg. Die Netto Aps. & Co. KG, mit mehr als 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ist ein Tochterunternehmen der dänischen Salling Group, die unter anderem auch Netto-Märkte in Dänemark und Polen betreibt.

Pressekontakt:
Netto ApS & Co. KG
Timo Schroedel
E-Mail: [email protected] Geß Consulting
Kirsten Geß
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Netto, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots