POL-AC: Spürhund erschnüffelt Tatwaffe nach Bedrohung

0
88

Baesweiler (ots) –

Auch wenn es bei der Polizei oft um den richtigen „Riecher“ geht, ziehen wir ganz klar den Kürzeren, wenn die vierbeinigen Kollegen zur Unterstützung kommen. Wie ein Einsatz in der Fußgängerzone in Baesweiler zeigt:
Aus nichtigem Anlass hatten drei Jugendliche ein Pärchen in einem Pkw mit einer Schusswaffe bedroht und danach die Flucht ergriffen.

Die Polizisten eilten hinzu und konnten die Tatverdächtigen noch auf ihrer Flucht stellen. Doch zunächst fehlte ein wichtiges Puzzleteil: Die Tatwaffe. Die Absuche des Fluchtweges nach der Pistole verlief ohne Erfolg. Das Trio hatte sich dieser scheinbar auf der Flucht entledigt.

Aufgrund des starken Bewuchses und der begrenzten Zugangsmöglichkeiten des Grünstreifens auf dem Fluchtweg wurde der Diensthund „Manito“ zur Absuche der Örtlichkeit hinzugerufen.

Nach wenigen Minuten konnte Manito die Tatwaffe in einem nahegelegenen Hochbeet aufspüren.

Die drei Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung. Dank Manito dürfte sich die Beweislage deutlich verbessert haben.

Das Bild kann im Rahmen der Berichterstattung frei genutzt werden.(am/jn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots