POL-BI: NT/BAB44/Wünnenberg/Verkehrsunfall auf der BAB 44, Richtungsfahrbahn Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Wünnenberg und der Anschlussstelle Büren mit zwei verletzten Personen

0
387

Bielefeld (ots) –

Am 12.12.2022 um 00:29 Uhr überholte ein 48-jähriger polnischer Fahrer eines Pkw Mercedes aus Duisburg einen Lkw und fuhr beim Einscheren auf den vorausfahrenden VW-Transporter eines 29-jährigen Fahrers aus Tschechien auf. Das Fahrzeug schleuderte durch den starken Aufprall von der Fahrbahn, kippte auf die Beifahrerseite und blieb im angrenzenden Grünstreifen liegen. Der Fahrer des Transporters und sein 19-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Während der Unfallaufnahme und Bergung wurde die Richtungsfahrbahn Dortmund für etwa 1,5 Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von zwei Kilometern.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 25.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots