POL-BI: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen führt zu Unfall – Audi-Fahrer gelingt die Flucht

0
45

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- Mitte-

Der Fahrer eines Audis flüchtete am Dienstag, 11.10.2022, vor einer Polizeikontrolle. Nachdem er einen Verkehrsunfall verursacht hatte, setzte er seine Flucht unverändert fort.

Eine Streifenwagenbesatzung befuhr gegen 04:20 Uhr die Herforder Straße in Richtung stadtauswärts. Im Bereich der August-Bebel-Straße gaben sie einem vorausfahrenden grauen Audi mit Herforder Kennzeichen zum Zweck einer Kontrolle Anhaltezeichen.

Anstatt anzuhalten, beschleunigte der Fahrer den Audi, bog nach rechts in die Walther-Rathenau-Straße ab und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. Die Polizisten nahmen die Verfolgung des Flüchtenden auf und folgten ihm über die Werner-Bock-Straße und die Markgrafenstraße. Der mit überhöhter Geschwindigkeit fahrende Audi-Fahrer verlor im Bereich der Paulusstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in der Linkskurve mit der Front gegen einen am Straßenrand geparkten Mercedes. Der Mercedes wurde durch den Aufprall zum Teil auf den Gehweg der Paulusstraße geschoben.

Der Flüchtende setzte ungerührt den Audi zurück, stieß gegen zwei geparkte PKW – einen VW Polo und einen Toyota – und fuhr weiter. Seine Flucht führte über die August-Bebel-Straße und Schildescher Straße. Im Bereich der Mielestraße verloren die Polizisten ihn dann aus den Augen.

Bei dem gesuchten Fahrzeug handelt es sich um eine graue/ silberne Audi A 3 Limousine mit Herforder Kennzeichen und vier Zahlen im Kennzeichen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 8500 Euro.

Ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht sowie grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fortbewegen als Kfz-Führer zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit sind gegen den gesuchten Audi-Fahrer eingeleitet.

Zeugenhinweise zu dem im Frontbereich beschädigten Audi sowie dessen Fahrer nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots