POL-BO: Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in der Bochumer Synagoge zugunsten der Ukraine-Hilfe

0
38

Bochum, Herne, Witten, Hattingen (ots) –

Die Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen, die Polizeiseelsorge NRW und die Polizei Bochum laden zu einem ganz besonderen Konzert des Landespolizeiorchesters ein: Am Mittwoch, 23. November, tritt das Ensemble zugunsten ukrainischer Flüchtlinge und humanitärer Hilfen für die Ukraine in der Bochumer Synagoge auf.

Ab 19 Uhr spielt das Orchester unter Leitung des US-amerikanischen Dirigenten Scott Lawton in den Räumen der Synagoge der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen am Erich-Mendel-Platz 1 in Bochum. Die Musikerinnen und Musiker nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise quer durch die Filmmusik. Welche Blockbuster an diesem Abend im Detail vertont werden, wird noch nicht verraten. Der Wiedererkennungswert der eingängigen Melodien ist jedoch enorm – nicht nur Kinofans kommen voll auf ihre Kosten.

Veranstaltet wird das Konzert unter der Schirmherrschaft des Bochumer Polizeipräsidenten Jörg Lukat. Sämtliche Erlöse aus dem Kartenverkauf und sonstiger Einnahmen und Spenden gehen zugunsten ukrainischer Flüchtlinge und humanitärer Hilfen in der Ukraine.

Der Eintritt kosten 20 Euro pro Person. Kartenvorverkauf unter url.nrw/benefizbochum.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 909-1021
E-Mail: [email protected]
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots