18 C
Münster
Samstag, Juni 25, 2022

POL-BO: Graffiti auf Hausfassaden: Polizei stellt Tatverdächtigen mit Pinsel und Farbe

Top Neuigkeiten

Bochum (ots) –

Die Polizei hat einen 31-jährigen Bochumer gestellt, der Fassaden mit Graffiti verunstaltet hat. Sprühdosen hatte er keine dabei – dafür Pinsel, Streichfarbe und Drogen.

Über den Polizeinotruf meldeten Zeugen am Donnerstagmorgen, 23. Juni, gegen 7 Uhr einen Mann, der Hausfassaden im Bereich der Oskar-Hoffmann-Straße in Bochum-Mitte mit blauer Farbe beschmierte. Nach kurzer Fahndung stellten die Beamten den Verdächtigen, der mit einem Pinsel und einem Farbeimer unterwegs war. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten Drogen – offenbar stand der Bochumer auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 31-Jährige offenbar neun Fassaden wahllos verunstaltet hatte. Die Beamten stellten die Beweismittel sicher und schrieben eine Anzeige.

Das Kriminalkommissariat 31 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 0234 / 909 8105 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: [email protected]
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel