POL-COE: Kreis Coesfeld/ Mathias Mester backt mit Kurve kriegen-Kids

0
91

Coesfeld (ots) –

Die Situation ist herausfordernd für drei Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren. Nicht nur während sie in der Bäckerei Mey in Coesfeld für ein leckeres Ergebnis am Backtisch alles in die Waagschale werfen. Sie stellen sich seit geraumer Zeit auch persönlich einer großen Herausforderung: Die Drei sind Teilnehmende der Initiative „Kurve kriegen“, ein Programm des nordrhein-westfälischen Innenministeriums zur Verhinderung von Jugendkriminalität.

Das Coesfelder „Kurve kriegen-Team“ gestaltet für die drei Teilnehmenden den besonderen Nachmittag, an dem sie positive Erfahrungen sammeln und Erfolge feiern sollen.

Alleine durchschlagen müssen sie sich jedoch nicht. Als Co-Bäcker haben die Kinder mit dem Coesfelder Mathias Mester einen mehrfachen Welt- und Europameister sowie Paralympics-Silbermedaillengewinner an ihrer Seite. Der 37-Jährige Mester sagte umgehend zu. Nicht zuletzt durch seine Teilnahme an einer Back-Show im deutschen Fernsehen ist er prädestiniert, sondern auch aufgrund seines Lebensweges auf dem er Hindernisse mit Moral und Willen überwindet.

Mathias Mester begrüßt die Jugendlichen in seiner bekannt lockeren, freundlichen, offenen Art. Auch Bäckermeister Basti Mey steht allen mit Rat und Tat zur Seite. Er stellt Zutaten, Utensilien, einen Ofen und die Backstube zur Verfügung – unentgeltlich. Mey war dazu sofort bereit, weil er hinter der Idee von „Kurve kriegen“ steht.

Kurz bevor sie starten, legen alle die Hände übereinander und stimmen sich mit einem „gemeinsam bekommen wir das gebacken“ ein. Mit Blick auf die Backerfahrung im Fernsehen und seine Aufgabe in der Backstube sagt Mester: „Das hat ja da schon ganz gut geklappt, deswegen bin ich auch hier guter Hoffnung“, zeigt er sich mit einem herzlichen Lachen optimistisch.

Mester nimmt Eier und Mehl in den Blick, krempelt die Ärmel hoch und bricht mit einem „Lasst uns was Geiles backen“ die noch herrschende Zurückhaltung bei seinen drei Backpartnern. Er nimmt sie mit, unterhält sich mit ihnen, motiviert sie mitzuhelfen, flachst mit ihnen und gibt ihnen Hilfestellungen, wenn es mit der Umsetzung bei seinen Backpartnern nicht so klappt. Die blühen im Laufe der Zeit auf. Das Selbstbewusstsein der Kinder nimmt zu, worauf sie sich mehr und mehr einbringen.

In der Vergangenheit waren sie nicht immer auf dem richtigen Weg. Wie Kriminaloberkommissarin Inga Brockmann von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizei Coesfeld sagt, ist eine spätere Karriere als Berufsverbrecher bei Kindern und Jugendlichen oft nicht ausgeschlossen, wenn niemand dazwischengeht.

Ob es allen am Ende gelungen sein wird, leckere Muffins und Blätterteigbrezel gebacken zu haben? Die Spannung nimmt zu. Am Ofen schauen sich Mathias Mester und die drei Teilnehmenden an, wie es um ihre Backwaren steht. Die Antwort gibt es wenige Minuten später, als Basti Mey Muffins und Brezeln aus dem Ofen holt. Die Leckereien verströmen ihren Duft in der Backstube. Mathias Mester und seine Backpartner greifen zu. Sie schauen sich das Ergebnis an, pusten, beißen rein und sind sehr zufrieden. „Lecker und nicht schlecht“ schallt es durch die Backstube.

Als die Backaktion wenig später endet, sind die drei Kinder stolz. Einer der Teilnehmenden kommt auf dem Weg nach Hause ins Grübeln und sagt, dass auch Mathias es wohl nicht immer leicht gehabt habe, er aber dennoch so positiv ist und bereits viel erreicht hat in seinem Leben.

Information Kurve kriegen:

Im Januar 2022 startete die Initiative „Kurve kriegen“ des Ministeriums des Innern NRW auch in der Kreispolizeibehörde Coesfeld gemeinsam mit dem Träger AWO Münsterland-Recklinghausen. „Kurve kriegen“ ist ein bundesweit einzigartiges Programm zur Verhinderung von Jugendkriminalität. Polizeibeamte und pädagogische Fachkräfte kümmern sich gemeinsam um straffällige Kinder, Jugendliche und Familien. Ziel der Initiative ist es, dass die Kinder und Jugendlichen in einem Alter von 8-18 Jahren vor einem dauerhaften Abgleiten in die Kriminalität bewahrt werden.

Die pädagogischen Fachkräfte und die Familien arbeiten dabei sehr eng zusammen, da es wichtig ist, dass die Teilnehmenden und die Familien individuell und zielgerichtet Unterstützung bekommen.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.kurvekriegen.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots