POL-DN: Auto prallt gegen Baum – Fahrer leicht verletzt

0
61

Rölsdorf (ots) –

In Rölsdorf ist es in der Nacht zu Donnerstag an der L13 gegen 01:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Ein 28-jähriger Essenslieferant aus Düren befuhr die L13 in Fahrtrichtung Birgel mit seinem Pkw. Kurz vor der Kreuzung L13/K27/Monschauer Landstraße geriet er gegen 02:00 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Grund hierfür war Übermüdung. Durch den Zusammenprall stürzte der Baum auf die Fahrbahn. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde durch die Kollision leicht verletzt, weshalb er zur Behandlung mit einer Rtw in ein Krankenhaus gebracht wurde. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.
Für die Dauer des Einsatzes wurde die Fahrbahn gesperrt. Die Feuerwehr der Stadt Düren wurde zur Unfallstelle alarmiert. Der Baum wurde zersägt und entfernt.

Die Polizei nimmt diesen Fall zum Anlass, nochmals vor der Gefahr von Müdigkeit am Steuer zu warnen. Wir appellieren daran, dass Sie Ihr Kraftfahrzeug nur führen, wenn Sie sich körperlich und geistig tüchtig dazu fühlen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots