POL-DN: Ein Leichtverletzter und ein hoher Sachschaden

0
83

Mersch (ots) –

Auf der B55 bei Mersch hat es am Dienstag (17.01.2023) gegen 09:00 Uhr einen Unfall gegeben. Ein 28-jähriger Autofahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der Mann aus Jüchen war auf der B55 in Fahrtrichtung Mersch unterwegs. Er versuchte, zwei vorausfahrende Pkw zu überholen. Laut Angaben derer Fahrer brach der 28-Jährige dabei jedoch nach links aus, geriet ins Schleudern und prallte schließlich gegen die Schutzplanke. Durch die Kollision drehte sich der Wagen und landete erneut in der Schutzplanke. Der 28 Jahre alte Mann aus Jüchen wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen vollgesperrt. Auch die örtliche Feuerwehr war für die Beseitigung der Unfallspuren vor Ort – unter anderem waren Betriebsmittel aus dem beschädigten Wagen ausgelaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots