POL-GE: Herzlich willkommen im „Team Polizei“

0
123

Gelsenkirchen (ots) –

Spannende Stunden für 326 junge Frauen und Männer im großen Saal des Schauburg-Kinos an der Horster Straße in Gelsenkirchen. Gezeigt wurde aber ausnahmsweise kein Film und das Publikum war auch nicht zufällig da. Die Anwesenden gehören ab sofort zum Team der Polizei Nordrhein-Westfalen. Sie haben sich entschieden, nach der Schule oder einem vorhergehenden Beruf nun Polizistin oder Polizist zu werden. Dazu haben sie am Freitag, 1. September 2023, ein dreijähriges duales Studium begonnen, an deren Ende sie dann zu Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren ernannt werden sollen.

Am ersten Tag erhielten die „Azubis“ ihre Einstellungsurkunden aus den Händen von Peter Both, der als Leitender Polizeidirektor derzeit auch die Behördenleitung der Polizei Gelsenkirchen vertritt. Ihm zur Seite stand unter anderem Regierungsrätin Sandra Hüppe, Leiterin des Dezernates für Aus- und Fortbildung bei der Polizei Gelsenkirchen.
„Ich hoffe, dass Sie die kommenden Jahre erfolgreich meistern und am Ende gute Polizistinnen und werden. Sie werden schnell merken, dass Polizei im echten Leben nicht so ist wie im Fernsehen. Polizei ist harte Arbeit, hohes Pflichtbewusstsein und ein gutes, respektvolles Miteinander. Sie ergreifen einen abwechslungsreichen Beruf, der oft auch eine Berufung ist. Sie haben sich dazu entschieden, im Zweifel Ihr Leben für die Gesellschaft zu riskieren. Dafür danke ich Ihnen schon heute“, so Both in seiner Begrüßungsrede am heutigen Montagmorgen, 4. September 2023.

In den kommenden drei Jahren studieren die zukünftigen Beamten an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV) und erlernen den Polizeiberuf am Landesamt für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW sowie in den einzelnen Polizeibehörden. Das Polizeipräsidium Gelsenkirchen ist eine von zehn Aus- und Fortbildungsbehörden der Polizei in NRW und zuständig für die Studentinnen und Studenten der Polizeipräsidien in Gelsenkirchen, Essen, Recklinghausen und Oberhausen.

Ebenfalls ihre Ausbildung begonnen haben 15 Regierungsinspektoranwärterinnen und -anwärter. Sie werden durch das Polizeipräsidium in Gelsenkirchen zu Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten ausgebildet.
Wie bereits berichtet, hat die Polizei Gelsenkirchen zudem letzte Woche 44 Kolleginnen und Kollegen und einen Diensthund begrüßt, die nach ihrer Ausbildung zum ersten Mal Dienst in Gelsenkirchen versehen haben oder von anderen Behörden zu uns gewechselt sind (siehe unsere Pressemitteilung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/5593203).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Annika Langner
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: [email protected]
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots