16.7 C
Münster
Sonntag, Juli 3, 2022

POL-GE: Rekorderlös der „Weißen Mäuse“ in Essen übergeben

Top Neuigkeiten

Gelsenkirchen (ots) –

Britta Zur, Polizeipräsidentin in Gelsenkirchen, hat am Donnerstag, 23. Juni 2022, gemeinsam mit dem Ersten Polizeihauptkommissar Bernd Hämel, Leiter der 8. Hundertschaft der Bereitschaftspolizei, einen Scheck über 3000 Euro an die Kindertagesstätte „Steile Straße“ in Essen überreicht. Das Geld kam bei der fünften Benefizausfahrt der „Weißen Mäuse“ am 6. Juni 2022 zusammen. Seinerzeit machten sich 146 Motorradfahrerinnen und Motoradfahrer, in der überwiegenden Zahl Angehörige der Polizei, von Gelsenkirchen aus auf den Weg zum Schloss Gimborn in Marienheide und zurück nach Gelsenkirchen.
Die Ausfahrt der „Weißen Mäuse“, benannt nach der berühmten Bonner Polizeimotorradstaffel, findet traditionell am Pfingstmontag statt. Der Erlös aus der gemeinsamen Motorradtour wird traditionell für einen guten Zweck gespendet. Nachdem die Spende in den Vorjahren in Gelsenkirchen blieb, entschieden sich die Veranstalter und Organisator Bernd Hämel dieses Mal, das Geld in Essen zu spenden. Simone Förster, die stellvertretende Leiterin der KiTa in der Siedlung Margarethenhöhe, freute sich gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen und allen Kindern sehr über den Geldsegen. Die Spende soll zum einen für die Präventionsarbeit für Kinder im Vorschulalter genutzt und in das Projekt „Stark auch ohne Muckis“ investiert werden. Zum anderen sind Neuanschaffungen im Bewegungsflur der Einrichtung geplant.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2013
E-Mail: [email protected]
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel