POL-GM: Ist Ihr Passwort sicher?

0
77

Oberbergischer Kreis (ots) –

Mit Anzeigen wegen gehackter Konten bei Ebay und Co. oder bei E-Mail-Anbietern hat die Polizei häufiger zu tun. Für die Betroffenen bedeutet dies eine Menge Ärger, denn die gehackten Konten werden dazu genutzt, um unter fremder Identität einzukaufen oder zu betrügen. Doch mit geringem Aufwand kann man sich davor schützen.

Das A und O ist ein gutes Passwort. Passwörter sind die Schlüssel für ihr digitales Zuhause. Und so, wie Sie ihr richtiges Zuhause gegen Eindringlinge schützen, sollten Sie auch in der digitalen Welt vorgehen. Daher sollten Sie auch keine leicht zu erratende Passwörter verwenden. 123456 ist zwar einfach zu behalten, aber kein wirklicher Schutz. Wie’s richtig geht, steht auf unserer Internetseite www.mach-dein-passwort-stark.de. Mithilfe eines Merksatzes ist 1 bombensicheres Passwort ein Kinderspiel! (MeMi1bPeK!)

Aber auch das sicherste Passwort nützt nichts, wenn Sie es freiwillig herausrücken. Mit sogenannten Phishing-Mails versuchen Cyberkriminelle, Zugangsdaten und Passwörter abzufischen. Meist unter dem Vorwand, Zugangsdaten verifizieren zu müssen, werden Sie per Link auf Seiten gelotst, die lediglich dazu dienen, an Ihre geheimen Daten zu kommen.

Stellen Sie Unregelmäßigkeiten bei Ihren Konten fest, dann ändern Sie umgehend Ihre Passwörter und benachrichtigen Sie den jeweiligen Anbieter, um den Schaden möglichst gering zu halten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots