POL-GM: Nach Spiegelunfall geflüchtet

0
51

Lindlar (ots) –

Bei der Vorbeifahrt hat am Sonntagvormittag (9. Oktober) ein unbekanntes Fahrzeug auf der Sülztalstraße in Lindlar-Hartegasse den Außenspiegel eines am Straßenrand geparkten Autos getroffen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher.

Das geschädigte Fahrzeug, ein schwarzer Hyundai, war von Lindlar-Ohl aus kommend am Ortseingang von Hartegasse am rechten Fahrbahnrand geparkt. In der Zeit zwischen 10.30 und 10.45 hörte ein Anwohner einen lauten Knall. Als er nachschaute, bemerkte er in Höhe der Unfallstelle einen dunkelroten Geländewagen, der im Bereich der Unfallstelle kurz anhielt, um dann in Richtung Hartegasse weiterzufahren. Es ist allerdings unklar, ob es sich dabei um den Unfallverursacher gehandelt hat.
An der Unfallstelle fand die Polizei ein Spiegelgehäuse, welches offenbar von dem flüchtigen Verursacher stammt. Hinweise dazu nimmt das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots