POL-GM: Rollerfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

0
287

Engelskirchen (ots) –

Schwere Verletzungen hat sich am Samstagnachmittag (18. März) ein 49-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall auf der L 302 zwischen Engelskirchen-Kaltenbach und Wiehl-Forst zugezogen.
Der 49-Jährige aus Lüdenscheid war gegen 15 Uhr auf der L 302 in Richtung Forst unterwegs. Am Ausgang einer lang gezogenen Linkskurve verlor er die Kontrolle über den dreirädrigen Roller. Er kam nach rechts von der Straße ab, fuhr in einen Graben im Grünstreifen und stürzte. Dabei zog sich der Lüdenscheider schwere Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Krankenhaus nach Gummersbach. Der Roller wurde abgeschleppt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Kathrin Popanda
Telefon: 02261/8199-651
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots