POL-HA: 10-jähriger Junge in Garenfeld von Auto erfasst und schwer verletzt

0
70

Hagen-Garenfeld (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall in Garenfeld wurde am Mittwochmorgen (26.10.2022) ein 10-jähriger Junge schwer verletzt. Gegen 07.30 Uhr lief das Kind die Villigster Straße entlang und wollte die Straßenseite wechseln. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem grauen Kia die Villigster Straße in Richtung Industriestraße. Als der 10-Jährige auf die Fahrbahn trat, um diese zu queren, konnte der Autofahrer trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung eine Kollision nicht verhindern. Der Junge wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Nach einer notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle brachte der Rettungsdienst ihn in ein Hagener Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Villigster Straße zwischen der Verbandsstraße und der Einmündung zur Westhofener Straße vollständig. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots