POL-HA: 62-Jähriger transportiert tonnenschwere Arbeitsbühne ohne Sicherung auf Anhänger – Polizeibeamte ziehen gefährliches Gespann aus dem Verkehr

0
68

Hagen-Eppenhausen (ots) –

Bei Verkehrsüberwachungsmaßnehmen hielten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei Hagen am Donnerstagmorgen (27.10.2022) in der Eppenhauser Straße ein Gespann aus PKW und Anhänger an, mit dem eine schwere Arbeitsbühne ohne Sicherung transportiert wurde. Gegen 09.45 Uhr erkannten die Beamten, dass das circa 1.000 Kilogramm schwere Arbeitsgerät ohne durch Zurrgurte oder anderes Sicherungsmaterial befestigt worden zu sein auf dem Anhänger stand. Durch Kurvenfahrten und Abbremsmanöver war die Arbeitsbühne augenscheinlich bereits auf der Ladefläche verrutscht. Der 62-jährige Fahrer hatte zusätzlich noch weiteres Werkzeug, darunter ein schwerer Vorschlaghammer, auf der Ladefläche abgelegt. Als die Polizisten ihn dazu aufforderten, seine Ladung vorschriftsgemäß zu sichern, stellte sich heraus, dass er das dafür notwendige Material nicht dabei hatte. Außerdem ermittelten die Beamten, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Sowohl auf ihn als auch auf den Halter des Gespanns kommt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu. Zudem leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Fahrer und ein weiteres Strafverfahren diesbezüglich gegen den Halter ein. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots