POL-HA: Mit unbekannter Waffe auf fahrenden Linienbus geschossen und Scheibe zerstört – Zeugen gesucht

0
48

Hagen-Mitte (ots) –

Bislang unbekannte Täter schossen am Montagabend (17.10.2022) in der Innenstadt mi einer unbekannten Waffe auf einen fahrenden Linienbus und beschädigten dadurch eine Seitenscheibe. Gegen 21.30 Uhr fuhr ein 65-jähriger Busfahrer mit seinem Bus der Linie 512 vom Sparkassenkarree aus kommend durch den Kreisverkehr in der Badstraße. Als er diesen in Richtung der Holzmüllerstraße verließ, hörte er aus dem hinteren Bereich des Fahrzeugs einen lauten Knall. Er schaute daraufhin nach und erkannte, dass eine Scheibe offensichtlich durch ein Projektil beschädigt wurde. Die hinzugerufenen Polizeibeamten erkannten ein Loch mit einem Durchmesser von etwa drei Millimetern in der Scheibe. Ein Projektil fanden sie nicht. Während der Fahrt befanden sich mehrere Fahrgäste in dem Bus. Von ihnen wurde niemand verletzt. Während der Sachverhaltsaufnahme sagte zwei Zeugen den Polizeibeamten, dass sich auf dem Gehweg an dem Kreisverkehr zwei Personen auffällig verhalten hätten. Sie seien schnell in Richtung Stadtmitte gegangen, nachdem der Bus den Kreisverkehr passiert hatte. Sie waren beide etwa 170 cm bis 180 cm groß hatten blonde bis hellbraune Haare und schmale Staturen. Einer von ihnen trug eine weiße Jacke, der andere eine schwarze Jacke. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der versuchten gefährlichen Körperverletzung sowie der Sachbeschädigung ein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots