POL-HA: Verkehrskommissariat ermittelt: Stark beschädigter Mercedes eines Autohauses aufgefunden

0
132

Hagen-Wehringhausen (ots) –

Auf einem Supermarktparkplatz in der Wehringhauser Straße sah ein Zeuge am Montag (02.01.) gegen 17.30 Uhr ein stark beschädigtes Auto mit laufendem Motor. Die graue Mercedes A-Klasse war im hinteren Bereich des Aldi-Parkplatzes abgestellt. Das gesamte Heck war massiv beschädigt, die Scheibe zersprungen. Zudem war der vordere Reifen der Beifahrerseite platt. Als Polizisten das Kennzeichen in den Auskunftssystemen abfragten zeigte sich, dass diese kurz zuvor als gestohlen gemeldet wurden.

Ermittlungen des Verkehrskommissariats der Polizei Hagen ergaben, dass der Mercedes am 01. Januar gegen 18 Uhr das Gelände eines Autohauses an der Berliner Straße verließ. Kurz zuvor hielten sich zwei verdächtige Personen auf dem Grundstück auf.

Die Polizei Hagen bittet um Zeugenhinweise zu den folgenden Fragen:

– Wer hat am 01. Januar gegen 18 Uhr verdächtige Beobachtungen
gemacht und gesehen, wie eine graue A-Klasse das Gelände des
Autohauses an der Berliner Straße verließ?

– Wer kann Angaben zur Identität der beiden unbekannten Personen
machen, die sich am 01.01. gegen 18 Uhr auf dem Gelände des
Autohauses aufhielten?

– Zusätzlich gehen die Ermittler davon aus, dass der in der
Wehringhauser Straße oder im näheren Umfeld einen Unfall hatte.
Ob ein anderes Fahrzeug beteiligt war oder ob das Fahrzeug mit
einem Container, einer Hauswand oder ähnliches zusammenstieß,
ist noch unklar. Personen oder mögliche Geschädigte werden
ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

– Zeugen, die gesehen haben wer den stark beschädigten Mercedes
auf dem Parkplatz abstellte und sich dann entfernte, werden
ebenfalls um Angaben gebeten.

Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Nummer 02331 – 986 2066 entgegen. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots