POL-HA: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten – 65-jähriger Autofahrer übersieht beim Linksabbiegen entgegenkommenden Seat

0
106

Hagen-Hochschulviertel (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Dienstagnachmittag (24.01.2023) im Hochschulviertel zwei Personen leicht verletzt. Gegen 16.50 Uhr fuhr ein 65-jähriger Mann mit seinem Hyundai von der Rembergstraße aus kommend über die Eppenhauser Straße. An der Kreuzung zur Feithstraße und zur Haßleyer Straße wollte der 65-Jährige nach links in die Feithstraße abbiegen. Während des Abbiegevorganges kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Seat eines 19-jährigen Hageners. Er sowie die 64-jährige Beifahrerin des Hyundai-Fahrers verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der Rettungsdienst brachte den 19-Jährigen in ein Krankenhaus. Durch die Wucht der Kollision wurde der Hyundai auf eine Verkehrsinsel geschoben. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots