POL-HA: Zeugen nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

0
34

Hagen-Hohenlimburg (ots) –

Bereits am Donnerstag (03.11.2022) kam es in der Mittagszeit gegen 12.30 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr in der Osthofstraße. Eine 28-Jährige fuhr mit einem Audi die Hospitalstraße herunter, als plötzlich fünf bis sechs Jungen am Fahrbahnrand auftauchten. Einer von ihnen habe mit einem unbekannten Gegenstand ihre Windschutzscheibe beworfen. Anschließend rannten die unbekannten Kinder/Jugendlichen davon. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht. Bei Eintreffen der Polizei war das Auto mit einer weißen Flüssigkeit verschmutzt. Die Hagenerin beschrieb die Jungen als ca. 13-14 Jahre alt, einer von ihnen hatte einen dunklen Rucksack bei sich. Zeugen, die Angaben zur Identität der Jungen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 zu melden. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots