12.6 C
Münster
Dienstag, Mai 17, 2022

POL-HAM: Musizieren für den guten Zweck: Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters NRW war ein voller Erfolg

Top Neuigkeiten

Hamm-Mitte (ots) –

Es war traumhaft schön! Ein großartiger emotionaler Einsatz! Ein toller musikalischer Abend mit einem bunten Potpourri! Vielen Dank für dieses wunderbare Benefizkonzert!

Das ist nur eine kleine Auswahl der Stimmen und Reaktionen, die uns nach dem Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters NRW ab Freitagabend als Rückmeldungen erreichten.

Gemeinsam mit dem Sänger und Kriminalhauptkommissar der Polizei Aachen Oliver Schmitt spielte das Landespolizeiorchester über zwei Stunden in der Hammer Pauluskirche und begeisterte die rund 350 Anwesenden mit ihrer vielfältigen Musik.

Nach den Grußworten des Vertreters der IPA Hamm, Polizeihauptkommissar Thomas Stasiak, und dem Schirmherr der Veranstaltung, Polizeipräsident Thomas Kubera, sprachen die Pfarrerin der Pauluskirche Astrid Taudien und Hamms Oberbürgermeister Marc Herter zum Publikum.

Frau Taudien gebührt großer Dank, dass sie sich sofort bereit erklärte, das Konzert in der Pauluskirche stattfinden zu lassen.

Unter Leitung des Dirigenten Scott Lawton wurden neben der ukrainischen Nationalhymne und den „Klezmer Classics“ (ukrainische Volkweisen) unter anderem auch die Titelmelodie von „Beauty and the Beast“, ein Best Of von Coldplay und die Overture Wilhelm Tell gespielt.

Sänger Oliver Schmitt beeindruckte die Zuschauerinnen und Zuschauer zum Beispiel mit Stücken von Elton John (Circle of Life) und George Gershwin (‚S Wonderful). Außerdem präsentierte er einen eigenen Song: Speechless.

Die kompletten Einnahmen des Benefizkonzerts, das von der Hammer Verbindungsstelle der International Police Association (IPA) veranstaltet wurde, gehen an die Flüchtlingshilfe Hamm e.V. zugunsten von geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern. Insgesamt konnte die IPA Hamm e.V. durch das Konzert 3750 Euro an Spendengeldern sammeln.

„Es ist wichtig, den Menschen, die zu uns kommen, Schutz zu bieten und Halt und Trost zu geben, soweit wir das können. Die Polizei Nordrhein-Westfalen möchte mit diesem Abend einen Beitrag dazu leisten. Als Polizeipräsident habe mich sehr gefreut, die Zusage des Landespolizeiorchesters zu bekommen, ein Benefizkonzert in Hamm zu geben“, so Thomas Kubera in seinem Grußwort am Abend des Konzertes.

Darüber hinaus bedankte er sich bei der Stammbehörde des Orchesters, dem Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten und deren Direktorin Christine Frücht.

Den rund 30 Musikerinnen und Musiker wurden als Dank und Erinnerung „Polifanten“ von der IPA überreicht.

Die Gäste, die Gastgeber und nicht zuletzt das Landespolizeiorchester waren sich einig: Das LPO NRW und Oliver Schmitt müssen in Hamm bald wieder begrüßt werden!(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: [email protected]
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel