POL-HAM: Ohne Führerschein und alkoholisiert – 36-Jähriger verursacht Unfall und lässt sein Auto zurück

0
258

Hamm-Bockum-Hövel (ots) –

Mit der Entnahme einer Blutprobe auf der Polizeiwache endete für einen 36-jährigen Mann aus Hamm am Mittwoch, 1. Februar, gegen 18.50 Uhr, eine rasante Fahrt.

Zuvor war der BMW-Fahrer über eine Verkehrsinsel auf der Rautenstrauchstraße gefahren und hatte seinen Wagen hierbei ordentlich demoliert.

Nachdem es dem 36-Jährigen, trotz der Hilfe seiner beiden Beifahrer, nicht mehr gelang den BMW von der Verkehrsinsel zu schieben, entschlossen sie sich kurzer Hand den Wagen einfach zurückzulassen und zu Fuß in Richtung Kleinweg zu flüchten.

Auch aufgrund von Zeugenaussagen konnten alle drei Personen im Rahmen einer Fahndung angetroffen werden – der Grund für die schnelle Flucht und das Zurücklassen des Wagens war schnell gefunden.

Der 36-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem auch noch alkoholisiert: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter einer Promille.

Nach Abgabe einer Blutprobe durfte er die Polizeiwache wieder verlassen. (ds)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: [email protected]
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots