POL-HF: 22-jährige Bünderin bei Unfall verletzt – Ermittlungen zum Unfallfahrer dauern an

0
36

Herford (ots) –

(jd) Eine 22-jährige Frau aus Bünde fuhr am Freitag (7.10.) um 21.45 Uhr mit ihrem BMW auf der Lübbecker Straße aus Richtung Bielefeld kommend. In entgegengesetzter Richtung fuhr zeitgleich ein Audi, der auf Höhe einer Bar unvermittelt auf den dortigen Parkplatz abbiegen wollte. Die Frau versuchte noch dem Fahrzeug auszuweichen, dies gelang ihr jedoch nicht und der Audi stieß in ihren BMW, der dadurch auf den angrenzenden Parkplatz geschleudert wurde. Aus der Bar kamen mehrere Personen auf den Parkplatz gelaufen, die sich sofort um die 22-Jährige kümmerten, die bei dem Unfall verletzt wurde. Diese Zeugen gaben gegenüber den Polizeibeamten an, dass die Personen, die sich in dem Audi befunden haben, zu Fuß in Richtung Vilsendorfer Straße geflüchtet sind. Da die Zeugen erst durch den lauten Knall auf den Unfall aufmerksam wurden, konnten sie keine Angaben dazu machen, wer das Auto gefahren hat, jedoch konnten sie den Beamten detaillierte Beschreibungen der Flüchtenden geben. Die Beamten leiteten eine Fahndung ein und trafen kurze Zeit später auf die beiden beschriebenen Männer. Es handelt sich um einen 28-jährigen Mann aus Werther, der der Halter des Audi ist sowie um einen 27-jährgen Mann, der ebenfalls aus Werther stammt. Beide Männer wiesen eindeutige Anzeichen von Alkoholkonsum auf, machten jedoch keine Angaben dazu, wer das Auto gefahren hat. Sie wurden zur Polizeiwache Herford gebracht, wo unter anderem Blutproben entnommen wurden. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen zur Feststellung des Fahrers übernommen. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots