POL-HF: Kia Sportage schleudert über Kreisverkehr- Fahrer unter Alkoholeinfluss

0
89

Löhne (ots) –

(sls) In Löhne kam es am Donnerstagabend (29.12.) zu einem Verkehrsunfall auf der Koblenzer Straße (B 611) bei dem der 39-jährige Fahrer aus Osnabrück leicht verletzt wurde. Der Osnabrücker befuhr gegen 19.10 Uhr mit seinem Kia und 4-jährigem Kind als Insasse die B 611 aus Richtung Autobahn A30 kommend in Fahrtrichtung Löhne. In Höhe des Kreisverkehrs mit der Koblenzer Straße folgte er nicht dem vorgeschriebenen Straßenverlauf des Kreisverkehrs, sondern fuhr mit dem Kia Sportage geradeaus über den ca. 2,50m hohen aufgeschütteten Kreisverkehr hinweg. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und schleuderte über die Fahrspur des Kreisels und Grünstreifen hinweg. Am rechten Fahrbahnrand der rechten Nebenfahrspur kam der Kia quer zur Fahrbahn zum Stehen. Durch die Wucht des Unfalls wurden der Fahrer, sowie das 4-jährige Kind leicht verletzt und mussten durch den Rettungswagen in ein Herforder Krankenhaus gebracht werden. Noch während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten in der Atemluft des 39-Jährigen erheblichen Alkoholgeruchs fest. Ein anschließend durchgeführter Alco-Test verlief positiv, so dass dem Osnabrücker eine entsprechende Blutprobe entnommen wurde. Das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde ihm vorläufig deutlich untersagt. Der Unfallort wurde kurzfristig für die Aufnahme gesperrt und die Feuerwehr Löhne kümmerte sich um die Ausleuchtung und ausgelaufene Betriebsstoffe. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots