POL-HF: Mazda rutscht in Graben – Fahrer fährt unter Einfluss von Alkohol

0
92

Spenge (ots) –

(jd) Eine aufmerksame Zeugin bemerkte in der Nacht zu Samstag (6.7.), zwei junge Männer, die versuchten, ein Auto aus einem Graben an der Düttingdorfer Straße zu schieben und verständigte die Polizei. Die Beamten trafen vor Ort auf zwei 18 und 20 Jahre alte Spenger. Beide gaben an, den Pkw einige Zeit zuvor an einem dortigen Parkplatz abgestellt zu haben. Später kamen sie zurück und bemerkten, dass der Mazda in den Graben gerollt sei. Da sich jedoch zwischen dem Graben und besagtem Parkplatz ein Bordstein befindet, ist ein einfaches Rollen, ohne Betätigung des Gaspedals, unwahrscheinlich. Da beide Männer Anzeichen von Alkoholkonsum zeigten, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser schlug positiv an. Nach einer ersten Sichtung des Videomaterials von dem Parkplatz, der zu einem Autohaus gehört, ist der Fahrer des Mazda gegen 2.20 Uhr von der Düttingdorfer Straße aus auf den Parkplatz gefahren und versuchte dann, vorwärts in eine Parklücke zu fahren. Dabei überfährt der Fahrer, bei dem es sich nach ersten Erkenntnissen um den 20-Jährigen handeln könnte, jedoch den Bordstein und der Mazda rutscht mit der Front in den Graben. Beide Männer wurden zur Bünder Wache gebracht, wo durch die Staatsanwaltschat angeordnete Blutproben entnommen wurden. Das Auto wurde sichergestellt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden beide vor Ort entlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots