20.3 C
Münster
Freitag, August 19, 2022

POL-HF: Trunkenheit im Straßenverkehr – 40-Jähriger demoliert zwei geparkte Pkw

Top Neuigkeiten

Löhne (ots) –

(jd) Vergangene Nacht (31.5.) ereignete sich gegen 0.44 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Ellerbuscher Straße. Ein 40-jähriger Mann aus Kirchlengern fuhr mit seinem Opel in Richtung Kirchlengern als er kurz hinter der Einmündung zum Turlakweg die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Kia zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia, der einem 34-jährigen Löhner gehört, in den davor parkenden VW einer 65-jährigen Löhnerin geschoben. An den beiden geparkten Autos sowie dem Opel entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von über 20.000 Euro. Die durch Anwohner hinzugerufenen Polizeibeamten bemerkten Alkoholgeruch an dem 40-Jährigen und führten einem Atemalkoholtest durch. Dieser verlief positiv, sodass dem Mann, der trotz des starken Aufpralls unverletzt blieb, in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Der Kirchlengeraner ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und muss sich daher neben dem Vorwurf der Trunkenheit im Straßenverkehr auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel