POL-HF: Verkehrsunfall – 80-jähriger Herforder schwerverletzt

0
112

Herford (ots) –

(jd) Am Freitag (20.10.) ereignete sich um 12.55 Uhr im Einmündungsbereich Mindener Straße / Magdeburger Straße ein Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Mann aus Löhne fuhr mit seinem Toyota stadtauswärts auf der Mindener Straße. Zeitgleich fuhr ein 80-jähriger Herforder mit seinem Ford auf der Magdeburger Straße und beabsichtigte, an der Einmündung zur Mindener Straße nach links abzubiegen. Als der vorfahrberechtigte Löhner sah, dass der Ford auf seine Fahrspur einbog, versuchte er noch, sein Auto abzubremsen und auszuweichen. Dies misslang jedoch und es kam zum Zusammenstoß. Der Löhner wurde durch den Aufprall leicht verletzt, seine beiden Beifahrerinnen blieben unverletzt. Der 80-Jährige wurde hingegen schwer verletzt und mittels eines hinzugerufenen Rettungswagens in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Herford streute ausgelaufene Betriebsmittel aus. Der Sachschaden liegt bei rund 19.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots