POL-HF: Verkehrsunfall auf der B239 in Richtung Kirchlengern- Zwei Personen leicht verletzt

0
58

Herford (ots) –

(gm/mb) Bei einem Verkehrsunfall auf der B239 Richtung Kirchlengern wurden am Dienstagmorgen (25.10.) um 8:13 Uhr zwei Personen leicht verletzt. Dabei handelte es sich um einen Auffahrunfall, aufgrund eines auf dem Ausfädelstreifen entstandenen Staus. Die Insassen eines beteiligten Audi A4, bei den es sich um einen 18-jährigen Mann, aus Bad Oeynhausen und eine 18-jährige Frau, aus Vlotho handelt, wurden leicht verletzt. Sie klagten jeweils von Rückenschmerzen. Sie saßen beide im gleichen Auto, auf dem Ausfädelstreifen zur B61 Richtung Bielefeld, als ein 28-jähriger Mann aus Petershagen, mit einem Mercedes-Benz den Zusammenstoß verursachte. Folge dessen war, dass der Audi durch die Kollision in ein drittes darauf folgendes Fahrzeug reinrollte, bei dem es sich um ein Skoda handelt. Bei der Fahrerin des Skodas, handelt es sich um eine 34-jährige Frau aus Bad Oeynhausen, welche keine leiblichen Schäden von sich trug. Durch insgesamt drei beschädigte PKWs, kam ein Gesamtschaden von 27.000EUR auf.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots