POL-HX: Abbiegevorgang endet vor Ampelmast – eine Person leicht verletzt

0
98

Höxter (ots) –

Am Donnerstag, 4 Juli, ereignete sich auf der Kreuzung B64/ Lütmarser Straße in Höxter ein Verkehrsunfall. Ein Roller und ein Pkw waren beteiligt.
Gegen 10.03 Uhr fuhr ein 85-Jähriger aus Höxter mit seinem Roller auf der Lütmarser Straße stadteinwärts. An der Kreuzung B64/ Lütmarser Straße, bog er links auf die B64 ein. Hinter ihm befand sich eine 77-Jähirge aus Höxter mit ihrem VW Golf. Auch sie beabsichtigte links auf die B64 einzubiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Daraufhin stürzte der 85-Jährige und verletzte sich leicht. Die 77-Jährige lenkte ihren Golf gegen den dortigen Ampelmast und kam dort zum Stehen. Durch den Zusammenstoß mit dem Mast, schaltete sich die gesamte Ampelanlage für die Kreuzung aus. Der Verkehr wurde anschließend durch Kräfte der Polizei geregelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden geborgen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ermittelt nun das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Höxter./rek

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271-962-1520
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots