13.2 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

POL-ME: 37-Jähriger bei Auffahrunfall schwer verletzt – Langenfeld – 2206148

Top Neuigkeiten

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

POL-RE: Castrop-Rauxel: F...

Mettmann (ots) –

Ein 37-jähriger Mann aus Monheim am Rhein ist am Mittwoch (29. Juni 2022) bei einem Auffahrunfall in Langenfeld so schwer verletzt worden, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Das war nach ersten Erkenntnissen geschehen:

Gegen 13.45 Uhr musste ein 37-jähriger Mann aus Monheim am Rhein mit seinem Opel Astra vor dem Kreuzungsbereich Berghausener Straße/ Karl-Benz-Straße verkehrsbedingt abbremsen. Hinter ihm befand sich ein 78-jähriger Langenfelder, der den Bremsvorgang des 37-Jährigen eigenen Angaben zufolge zu spät bemerkte und mit seinem roten Mazda 3 auf den Opel Astra auffuhr.

Durch den Aufprall wurde der 37-Jährige so schwer verletzt, dass er von den eingetroffenen Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 78-Jährige wurde zur Kontrolle ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

POL-RE: Castrop-Rauxel: F...

POL-MI: Zusammenstoß beim...