POL-ME: 41-Jähriger mit Bierflasche angegriffen und verletzt – die Polizei ermittelt – Hilden – 221007

0
72

Mettmann (ots) –

In der Nacht zu Mittwoch, 02. November 2022, wurde ein 41-jähriger Hildener am S-Bahnhof Hilden von einer Gruppe Unbekannter angegriffen und durch den Schlag mit einer Bierflasche leicht verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 00 Uhr hielt sich ein 41-Jähriger auf dem S-Bahnhof Hilden an der Bahnhofsallee auf. Nach eigenen Angaben wurde er grundlos von einer Gruppe Unbekannter angegriffen. Einer der Tatverdächtigen soll ihn hierbei mit einer Bierflasche geschlagen und verletzt haben. Anschließend soll die Gruppe mit der S-Bahn der Linie S1 in Richtung Dortmund von der Tatörtlichkeit geflohen sein.

Da der Hildener erst später die Polizei informierte, verlief eine Fahndung nach den Tatverdächtigen erfolglos.

Der glücklicherweise nur leicht verletzte 41-Jährige wurde nach einer medizinischen Erstversorgung durch die alarmierten Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Aufgrund des hohen Alkoholisierungsgrades des Geschädigten konnte dieser keine konkreten Angaben zu den flüchtigen Tatverdächtigen tätigen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 / 898 6410, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots