POL-ME: 44 Mängel: Polizei zieht schrottreifen Mercedes Sprinter aus dem Verkehr – Monheim am Rhein – 2210101

0
47

Mettmann (ots) –

Im Rahmen von allgemeinen Verkehrskontrollen hat die Polizei am Dienstag (18. Oktober 2022) in Monheim am Rhein einen nahezu schrottreifen Mercedes Sprinter aus dem Verkehr gezogen. Insgesamt wurden an dem Fahrzeug 44 zum Teil ganz erhebliche Mängel festgestellt.

Gegen 17 Uhr hatten Experten des Verkehrsdienstes der Polizei an der Baumberger Chaussee, an der Kreuzung mit der Knipprather Straße, Verkehrskontrollen durchgeführt, als ihnen ein Mercedes Sprinter mit ausländischem Kennzeichen auffiel, der schon von weitem einen verkehrsunsicheren Eindruck machte.

Bei der anschließenden Überprüfung des Sprinters stellten die Beamten fest, dass die Karosserie erheblich durchgerostet war. Zudem war insbesondere die nicht ausreichende Bremskraft an der Vorder- und Hinterbremse ein Grund für die Beamten, den Wagen einem örtlichen TÜV-Unternehmen vorzuführen, wo dann insgesamt 44 Mängel festgestellt wurden.

Die Folgen für den 34 Jahre alten Fahrzeugführer, der auch gleichzeitig der Halter des Sprinters war: Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von einigen Hundert Euro zahlen. Zudem wurde sein Wagen stillgelegt und die Kennzeichen sichergestellt. Ein entsprechendes Verfahren wurde ebenfalls eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots