POL-ME: 71-jähriger Senior vermisst – die Polizei bittet um Mithilfe – Velbert – 2212061

0
314

Mettmann (ots) –

Die Kreispolizeibehörde Mettmann sucht aktuell in Haan nach dem als vermisst gemeldeten 71-jährigen Siegfried L. aus Haan. Die Polizei kann insbesondere aufgrund der aktuellen Wetterlage nicht ausschließen, dass sich der vermisste Mann in einer gesundheitlichen Notsituation befindet und bittet daher die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Das war geschehen:

Am heutigen Freitagvormittag, 16. Dezember 2022, wurde der Senior, gegen 11 Uhr, zuletzt an seiner Wohnanschrift, einem Seniorenzentrum an der Bahnhofstraße in Haan, gesehen. Da der 71-Jährige, entgegen seiner üblichen Gewohnheit, bis zum Nachmittag nicht wieder zurückgekehrt war, informierten die Angestellten die Polizei.

Die Beamten leiteten umgehend intensive Fahndungsmaßnahmen ein, um Hinweise auf den Aufenthaltsort des als dement eingestuften und nicht witterungsbedingt gekleideten Seniors zu erhalten. Diese verliefen bisher leider erfolglos.

Auch die Absuche an bekannten Anlaufadressen des Haaners, sowie die Abfrage in umliegenden Krankenhäusern führten bislang nicht zum Auffinden des Mannes. Ersten Hinweisen zur Folge könnte sich der Vermisste möglicherweise in Solingen aufhalten, weshalb auch umliegende Behörden in die Fahndung nach dem 71-Jährigen mit einbezogen worden sind.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zum derzeitigen Aufenthaltsort des nur bedingt mobilen Seniors übernommen und bittet die Bevölkerung nun ebenfalls um Mithilfe.

Siegfried („Siggi“) L. kann folgendermaßen beschrieben werden:

– circa 165 cm groß
– schlanke Statur
– hat eine Halbglatze und einen Hufeisenbart (abweichend vom
Lichtbild)
– bekleidet mit einer schwarze Jogginghose, einem grauen Pullover
und einer bräunlich dünne Jacke und hellen Turnschuhen

Ein Foto des 71-Jährigen ist der Pressemitteilung zum Download bereitgestellt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Haan, Telefon 02129 / 9328 6480, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots