POL-ME: 73-jährige Fußgängerin schwer verletzt – Ratingen – 221065

0
108

Mettmann (ots) –

Am Sonntagmorgen, 13. November 2022, wurde eine 73-jährige Fußgängerin im Einmündungsbereich Hamannstraße / Steinhauser Straße in Ratingen von einem Peugeot 207 eines 57-Jährigen erfasst und schwer verletzt.

Das war geschehen:

Gegen 09:50 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Peugeot 207 die Steinhauser Straße aus Richtung Meiersberger Straße kommend. Im Einmündungsbereich zur Hamannstraße hatte er die Absicht, nach links auf die Hamannstraße abzubiegen. Nach eigenen Angaben missachtete er hierbei – aufgrund der tiefstehenden Sonne – eine 73-jährige Fußgängerin, welche zu diesem Zeitpunkt die Hamannstraße queren wollte.

Der 57-Jährige erfasste mit seinem Peugeot die Fußgängerin, welche durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert und schwer verletzt wurde. Rettungskräfte brachten die 73-jährige Ratingerin zur stationären Behandlung in eine Spezialklinik. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots