POL-ME: 84-Jährige beim Ausparken überrollt und lebensgefährlich verletzt – Mettmann – 2304033

0
319

Mettmann (ots) –

In Mettmann kam es am Donnerstag (13. April 2023) zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine 84 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt wurde.

Folgendes war geschehen:

Gegen 18 Uhr hatte ein 84-jähriger Mettmanner seinen BMW aus einer Parklücke an der Georg-Fischer-Straße ausparken wollen. Da die Parklücke recht eng war, begab sich seine 84 Jahre alte Ehefrau auf den Bürgersteig, um ihm per Handzeichen Anweisungen zu geben und ihm so aus der Parklücke zu helfen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen verwechselte der Senior hierbei das Gas- mit dem Bremspedal, woraufhin er seine Ehefrau frontal erfasste und zum Teil überrollte.

Zeugen beobachteten den Unfallhergang und alarmierten die Rettungskräfte. Aufgrund der lebensgefährlichen Verletzungen der Frau wurde diese mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, wo sie stationär aufgenommen und intensivmedizinisch behandelt wird. Der Ehemann erlitt einen Schock und wurde ebenso wie einige der Zeugen seelsorgerisch betreut.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots