POL-ME: Auto kommt nach internistischem Notfall von der Fahrbahn ab – Haan – 2301090

0
153

Mettmann (ots) –

Eine 31-jährige Solingerin ist am Montagmittag (23. Januar 2023) in Haan nach einem internistischen Notfall mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Dadurch wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Die Solingerin wurde schwer verletzt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Das war geschehen:

Gegen 12.49 Uhr war eine 31-jährige Frau aus Solingen mit ihrem Daihatsu Terios auf der Hochdahler Straße in Fahrtrichtung Bachstraße unterwegs. Aufgrund eines internistischen Notfalls verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam auf Höhe der Hausnummer 33 nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Daihatsu beschädigte in der Folge zwei auf einem Parkstreifen abgestellte Fahrzeuge, einen VW Golf und einen Mitsubishi Colt. Die 31-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt, Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 16.000 Euro. Der Daihatsu und der VW Golf waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots