POL-ME: Bus beschädigt – Polizei ermittelt – Velbert – 2210070

0
41

Mettmann (ots) –

In Velbert hat am späten Mittwochabend (12. Oktober 2022) ein bislang noch unbekannter Täter einen fahrenden Linienbus beschädigt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 23:20 Uhr war ein 42-jähriger Busfahrer mit seinem Bus der Linie 649 über die Nevigeser Straße an der Haltestelle „Basterteich“ vorbeigefahren, als er auf einmal einen lauten Knall hörte. Zeitgleich zersprang im hinteren Bereich des Busses eine Fensterscheibe – zurück blieb ein etwa zwei Cent großes Loch. Der Busfahrer stoppte daraufhin seine Fahrt und alarmierte die Polizei.

Die Polizei war schnell an der Einsatzörtlichkeit, konnte aber bislang weder die Ursache für das Loch feststellen, noch im Rahmen einer Nahbereichsfahndung verdächtige Personen antreffen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand – weder der Busfahrer, noch einer der vier Fahrgäste, die sich in dem Bus aufgehalten hatten.

Die Kriminalpolizei hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft hierbei auch, ob es verwertbares Videomaterial aus dem Bus gibt, was Aufschluss über die Ursache der Beschädigung geben könnte.

Zusätzlich bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise und fragt:

Wer hat am späten Mittwochabend verdächtige Beobachtungen im Bereich der Bushaltestelle „Basterteich“ gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots