POL-ME: Der „Streifenwagen“ macht Halt in Wülfrath – Wülfrath – 2309121

0
192

Mettmann (ots) –

Schon seit zwei Jahren tourt er durch das Kreisgebiet und ist ein echter Hingucker: Der „Streifenwagen“ der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Mit dem auffälligen Fahrzeug sind die Beamtinnen und Beamten des Bezirks- und Schwerpunktdienstes unterwegs und wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern an Marktplätzen und anderen innerstädtischen Treffpunkten ins Gespräch kommen.

Am Donnerstag, 5. Oktober 2023, wird der „Streifenwagen“ in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr auf dem Heumarkt in Wülfrath anzutreffen sein.

Bürgerinnen und Bürger können hier mit Polizeihauptkommissarin Stefanie Rempel ins Gespräch kommen. Die Bezirksdienstbeamtin berät die Bürgerinnen und Bürger zu aktuellen Betrugsmaschen, insbesondere zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren. Sie informiert zum Beispiel über die Vorgehensweise der Betrüger bei sogenannten „Schock-Anrufen“ oder wie man sich vor falschen WhatsApp-Nachrichten der zum Teil hoch professionell agierenden Kriminellen schützen kann.

Zudem werden die ehrenamtlichen Mitglieder des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASS!) anwesend sein, die ebenfalls insbesondere im Bereich der Kriminalprävention geschult sind und Fragen rund um das Thema Seniorensicherheit beantworten können. Zahlreiche Flyer und Informationsmaterial haben die ASS!e ebenfalls im Gepäck.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots