POL-ME: Drei Leichtverletzte nach Abbiegeunfall – Velbert – 2301052

0
46

Mettmann (ots) –

Am Freitagabend (13. Januar 2023) sind bei einem Verkehrsunfall in Velbert-Birth drei Personen leicht verletzt worden. Sie kamen zu weiteren Behandlung in eine Klinik. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 17.500 Euro.

Das war geschehen:

Gegen 19.20 Uhr war eine 58-jährige Velberterin mit ihrem Opel Zafira auf der Kettwiger Straße in Richtung Paracelsusstraße unterwegs. Sie beabsichtige nach links in die Robert-Koch-Straße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam ihr auf der Kettwiger Straße eine 61-jährige Velberterin in einem Renault Twingo entgegen, die weiter geradeaus in Richtung Werdener Straße fahren wollte.

Die 58-Jährige nahm den entgegenkommenden Renault während des Abbiegevorgangs zu spät wahr und kollidierte mit diesem. Die beiden Fahrerinnen sowie eine 32-jährige Beifahrerin des Opel Zafira wurden leicht verletzt, Rettungskräfte brachten sie zur weiteren medizinischen Behandlung in eine Klinik. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 17.500 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots