POL-ME: Duo raubt 38-Jähriger ihr Handy – die Polizei ermittelt – Velbert – 2211081

0
195

Mettmann (ots) –

Am Mittwochmittag, 16. November 2022, raubte ein Duo nahe eines Kinderspielplatzes an der Höferstraße in Velbert einer 38-Jährigen ihr Handy. Einer der Tatverdächtigen konnte mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen identifiziert und das Handy sichergestellt werden. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 13:35 Uhr hielt sich eine 38-jährige Velberterin, gemeinsam mit einem 39-jährigen Begleiter, auf einer Bank am Panoramaradweg nahe des Spielplatzes an der Höferstraße auf, als sie plötzlich von einem Duo angegriffen wurde und zu Boden stürzte. Einer der Männer entwendete ihr Handy, welches sie zuvor in der Hand gehalten hatte. Die Tatverdächtigen flohen anschließend zunächst unerkannt in unterschiedliche Richtungen.

Die Velberterin alarmierte folgerichtig die Polizei. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme konnte ihr Begleiter Hinweise zur Identität eines der Tatverdächtigen geben. Bei dem 40-jähigen Velberter konnte das Handy der 38-Jährigen aufgefunden und sichergestellt werden.

Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief bei dem Tatverdächtigen mit 2,0 Promille (1,0 mg/l) positiv. Zur weiteren Beweisführung ordneten die Beamten die ärztliche Entnahme einer Blutprobe auf der Polizeiwache Velbert an und leiteten zudem ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Die Klärung der Identität des zweiten, bisher flüchtigen, Tatverdächtigen ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots