POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 2212070

0
153

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

Im Zeitraum zwischen 21.15 Uhr und 21.45 Uhr sind am Sonntag (18. Dezember 2022) bislang unbekannte Tatverdächtige in einen Kiosk an der Goethestraße in Velbert-Neviges eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge verschafften sie sich über einen aufgebrochenen Holzverschlag und ein Kellerfenster Zutritt zu den Räumlichkeiten. Dort entwendeten sie Zigaretten und Überwachungstechnik.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Ratingen —

Bislang unbekannte Tatverdächtige sind im Zeitraum zwischen Freitag (16. Dezember 2022), 14 Uhr, und Samstag (17. Dezember 2022), 12 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Lintorfer Straße eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten sie die Terrassentüre auf und durchsuchten anschließend das Gebäude delikttypisch. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Am Samstag (17. Dezember 2022) sind bislang unbekannte Tatverdächtige im Zeitraum zwischen 14 Uhr und 18.50 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Straße Am Adels in Ratingen-Hösel eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten sie ein Badezimmerfenster einer Wohnung im Hochparterre auf und gelangten so ins Innere. Die Räume der Wohnung wurden delikttypisch durchsucht, ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Schaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Im Zeitraum zwischen 8. Dezember 2022, 17 Uhr, und Sonntag (18. Dezember 2022), 10.15 Uhr, sind unbekannte Tatverdächtige in ein Einfamilienhaus am Eschenweg in Ratingen-Breitscheid eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge verschafften sich die Tatverdächtigen über ein Küchenfenster Zutritt zum Haus und entwendeten hochwertige Einrichtungsgegenstände und Uhren.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Mettmann —

Vermutlich über ein gekipptes Fenster haben sich am Samstag (17. Dezember 2022) zwischen 16 Uhr und 22 Uhr bislang unbekannte Tatverdächtige Zugang zu einer Erdgeschosswohnung am Angerapper Platz in Mettmann verschafft. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde die Wohnung anschließend durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Schaden ist, wird der

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Hilden —

Am Donnerstag (15. Dezember 2022) ist ein unbekannter Tatverdächtige gegen 23.50 Uhr in ein Firmengebäude an der Heinrich-Lersch-Straße eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelte er ein Fenster und anschließend eine weitere Türe zu Büroräumen auf. Dort entwendete er einen Tresor mit Bargeld. Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, wird derzeit noch ermittelt. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:
– männlich
– trug ein dunkle Jacke mit Kapuze
– trug eine weiße FFP2-Maske
– trug eine dunkle Hose und weiße Schuhe
– trug schwarz-orange Handschuhe
– hatte einen Schraubendreher bei sich

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Haan —

Bislang unbekannte Einbrecher sind im Zeitraum zwischen Donnerstag (15. Dezember 2022), 14 Uhr, und Freitag (16. Dezember 2022), 19.30 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Düsseldorfer Straße eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge verschafften sie sich über die Wohnungstüre Zutritt zu den Räumen und durchsuchten diese. Sie entwendeten Parfüm. Wie hoch der entstandene Schaden ist und ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots